News

 

Dezember 2013 - Neue "Kontakte - Stellvertreter" - Logik

 

Ab Version 5.4.23 ist es im JET Workplace CRM Bereich möglich Stellvertretungsbeziehungen im Bereich der Kontakte zu definieren und bezogen auf die eigenen Mitarbeiter in den Workflow Abarbeitungen anzuwenden.

 

Durch Einsatz dieser neuen Art der Kontaktbeziehungen können im JET Workplace Kontaktmanagement (zumindest eine "JWP CRM Client Basis" Lizenz ist notwendig) ab Version 5.4.23 für Kontakte (und damit auch die eigenen Mitarbeiter) "Stellvertretungs"-Beziehungen definiert werden. Diese Definitionen wirken sich als erste Umsetzung im Bereich der Workflow Abarbeitungen folgendermaßen aus:

In den bisherigen Workflow Verarbeitungsschritten musste der aktuell am System angemeldete Benutzer der aktuelle Aufgabenhalter des aktiven Workflows sein, um diesen auch weiterbearbeiten zu können (vor allem bezogen auf die zum Workflow definierten, automatisierten, durch Aktionstasten unterstützten Abläufe).

 

Ab Version 5.4.23 gilt diese Möglichkeit auch für alle Mitarbeiter, die als Stellvertreter der, im Workflow als "aktueller Aufgabenhalter" eingetragenen Person definiert wurden. Die Definition erfolgt auf dem (dem Mitarbeiter aus der JET Security zugeordneten) Kontakt im JET Workplace CRM und stellt sich folgendermaßen dar:

 

Stellvertreterlogik

Zwei Bereiche können bei entsprechender Parametrierung der Kontaktsteuerung

im JET Workplace CRM bei einem Kontakt verwaltet werden:

 

Aufzählung Vertretung von (aktuelle Person vertritt):
    Hier werden alle Personen eingetragen, die durch die aktuelle verteten weden

Aufzählung Vertretung durch (aktuelle Person wird vertreten durch):
    Hier werden alle Personen eingetragen, die stellvertretend für die aktuelle für unterscheidliche Aufgaben zuständig sind.

 

Die im zweiten Bereich erfassten Personen (mit der Ausprägung "eigene" Mitarbeiter) können als erste Umsetzung

dieser Beziehungslogik im Bereich der Aktivitäten (Workflows) Aktionen für den aktuellen Mitarbeiter in Vertretung ausführen.

    Aufzählung Die Workflow Aktionstasten werden bei einem vertretenden Mitarbeiter aktiv

    Aufzählung Die "in Bearbeitungnahme" eines Dokuments wird ermöglicht (soferne sie nicht durch andere Logiken unterbunden wird)

 

Die durch Stellverteter abgearbeiteten Aktivitäten (Workflowaktionen) werden in gewohnter Art und Weise im Aufgabenbereich

entsprechend durch Angabe des stellvertetenden Mitarbeiters gekennzeichnet.

 

Die beschriebene Funktionalität wird sowohl im Bereich der "reinen" CRM Aktivitäten,

wie auch dem, im Dokumentenmanagement verwendeten Workflow (Aufgaben) Bereich eingesetzt.

 

Anmerkung: Diese Steuerung, bzw. Definition kann bei allen CRM Kontakten (natürlichen Personen) verwendet werden

und dient generell zur Übersicht von Vertretungen.

 

 
© 2011 IT Information Competence Corner | Bahnhofstraße 2, 3300 Amstetten | office@informationcc.at